Chakra Therapie - Energiezentren des Körpers

Bei der Chakra - Therapie geht es vorallem darum, die Lebensenergie im Körper zu speichern, um die persönliche Entwicklung und die eigene Gesundheit zu fördern. Dabei werden hauptsächlich die sieben Hauptchakras behandelt, die entlang der Wirbelsäule angeordnet sind.

 

Was ist die Chakra Therapie?

Chakras werden als Energie-, Kraft- oder Bewusstseinszentren des Körpers bezeichnet. Der Mensch ist mit der Möglichkeit ausgestattet, auf sieben verschiedene Weisen zu empfinden, dafür stehen die 7 Chakras. Jedem Chakra ist nebst der Sinnesfunktion auch eine Farbe zugeordnet. Der Begriff Chakra stammt aus dem Sanskrit und bedeutet frei übersetzt Rad, bzw. Wirbel.

 

Wie wirkt Chakra Therapie ?

Die Chakra - Therapie hat allgemein regulierende Eigenschaften auf unser ganzes Bewusstsein. Das Immunsystem wird gestärkt, der Kreislauf reguliert, die Organe werden entgiftet und gestärkt, Körperfunktionen werden normalisiert. 

 

Was kann mit Chakra Therapie behandelt werden?

  • Schwaches Immunsystem
  • Verdauungsprobleme
  • Nervenleiden
  • Entzündungen aller Art
  • Kreislaufprobleme
  • Kopfschmerzen und Migräne